Verbandsexkursionen des Landesverbandes

 

Auf der letzten Türkeireise 2006

Uwe Jansen:

global –

regional –

lokal

 

25 Jahre Exkursionsdidaktik

 

Wieder geht ein "Lotse" von Bord...

 

Einmal sehen ist besser als zehn Mal hören.“ Irgendwie muss Uwe Jansen, der jahrzehntelange Leiter und Organisator von Exkursionen im Verband Deutscher Schulgeographen die Maxime schon früh verinnerlicht haben. Originale Begegnung klingt natürlich viel fach-didaktischer, aber wer ist schon in der Lage, allein vor Ort fachwissenschaftliche Bezüge herzustellen und, was noch viel wichtiger ist, an den Exkursionsorten mit Fachwissenschaftlern und Honoratioren zu kommunizieren?

 

Uwe tat es für die Kollegen, von Schleswig-Holstein ausstrahlend und anfangs nicht unbedingt im Sinne des Bundesverbandes der Schulgeographen, der einen eigenen Exkursionsführer hatte und zu Recht die Konkurrenz fürchtete.

 

Wohin führten Uwes Exkursionen? Mit England und Wales fing es an. Das war 1981 und noch sozusagen europazentriert, auch mit Südspanien und einem Abstecher nach Marokko (1989). Selbst Sachsen (1993, 1995, 2005) lag in räumlicher Nähe. Aber dann wurde es global:

 

Aber erst die Fernreisen hatten es richtig in sich: Peru und Bolivien, Neuseeland und Australien, Guatemala und Mexiko, USA und Kanada, Nepal, die Südsee sowie Afrika mit Kenia, Tansania, Südafrika und Namibia. Übrigens hat Namibia Uwe mehr absorbiert, als viele von uns glauben.

Würde man jetzt eine Karte der Exkursionsgebiete zeichnen, wären die Schwerpunkte Türkei / Naher Osten, Lateinamerika, Nordamerika, Australien und Afrika. Asien bleibt ausgenommen. Deshalb sei hier die These erlaubt, dass Uwe als Anglist zu den englischsprachigen Exkursionsräumen einen leichteren Zugang hatte. Anderseits: 46 Exkursionen in einem Vierteljahrhundert, dazu noch die anderen Verpflichtungen wie z. B. in der Schule: Wer hätte in diesem Zeitraum mehr leisten können?

Die Vorbereitung der Exkursionen war schon ein Kraftakt für sich. Ein schlichtes Telefonat oder Fax stand immer erst am Anfang langwieriger Verhandlungen und die Finanzierung erwies sich oft genug als entscheidende Hürde. Selbstverständlich waren zeitaufwändige Vorexkursionen zur Klärung von Details vor Ort erforderlich.

 

Die Exkursionsteilnehmer (mehrheitlich waren es Kolleginnen) haben es Uwe gedankt. Viele von ihnen sind mehrfach mit ihm gereist.

 

Ach ja, da gab es noch die Exkursionsprotokolle, bis zu 300 Seiten stark. Lästig waren sie, aber extrem nützlich. Viele Materialien sind später im Erdkundeunterricht verwendet worden. Auch Uwe, so die hier unbewiesene Unterstellung, hat als Schulbuchautor und in anderen geographischen Publikationen seine  Exkursionserfahrungen eingebracht.

Dem Vernehmen nach hat er sich derzeit zwischen lokal und intraregional etabliert, auch mit Exkursionen, aber privat.

 

So bleibt dem Landesverband S-H an dieser Stelle nur, ihm Dank zu sagen für die uneigennützige, aber höchst verdienstvolle Tätigkeit, der Schulerdkunde zusätzliche Impulse verliehen zu haben. Was uns jedoch alle bewegt, ist die Frage: Wie geht es weiter, wer wird sein Nachfolger?

Interessenten sollten direkt mit Uwe Kontakt aufnehmen:

Uwe Jansen,

Pfalzgrafenstr. 4
52072 Aachen
Tel.: 0241/18906416

E-Mail: Geo.Jansen@t-online.de

 

Peter Fischer

 

Geographische Exkursionen des Landesverbandes S-H

unter Leitung von Uwe Jansen - ein Überblick

 

Jahr

Exkursionsraum

1981

England und Wales

1984

 

Osten der USA

Türkei

1985

 

Peru

Ägypten

1986

 

Türkei

Ägypten

1987

Westen der USA und Mexiko

1988

 

Peru – Bolivien

Ost-Türkei

1989

 

Südspanien und Marokko

Ägypten

1990

 

Neuseeland und Australien

Ost-Türkei

1991

 

USA

Neuseeland und Australien

Ägypten

1992

 

Guatemala und Mexiko

Türkei

1993

 

Nepal

Sachsen

Südsee-Exkursion:

Fiji – Neuseeland – Tonga – West Samoa –  Hawaii

1994

Westen der USA

1994

Namibia – Kenia - Tansania

1995

 

Nahost-Exkursion:

Jordanien, Sinai, Israel

Sachsen

Australien–Neuseeland–West Samoa

1996

 

Namibia

Kanada / USA

Türkei

1997

 

Brasilien - Peru / Bolivien

Ägypten

1998

 

Namibia und Südafrika

Türkei

1999

Australien

2000

West-Türkei

2002

Türkei

2003

 

Alaska und der nordamerikanische NW

Ägypten

2004

 

Südafrika, Simbabwe, Botswana,

Namibia

Ost-Türkei

2005

 

Sachsen

Neuseeland und Australien

Osten Kanadas und der USA

2006

 

Mexiko und Guatemala

 

Türkei